Initiativen der Insulaner

Mindestens einmal im Jahr packt jeder Insulaner mit an – und dann sammelt wer noch kann, was noch so rumliegt. Der Frühjahrsputz wird von den Verkehrsvereinen & Feuerwehren organisiert. Rechtzeitig zur Saisoneröffnung sind, im Winter angespülte Netze und Plastikverpackungen etc. entsorgt und die Insel wieder weitestgehend Plastik-frei.

Belt Retter

Seit dem 6.6.2015 gibt es die BeltRetter die sich vorgenommen haben auf kreative Weise dieses irrsinnige Bauvorhaben auch als solches zu demaskieren.


Sundbrücken Retter

Nach den Plänen der Deutschen Bahn AG die Sundbrücke abreissen zu lassen und dort neu zu bauen, haben sich in unter einer Woche 2.500 Menschen zusammengefunden, um das Wahrzeichen der gesamten Region zu erhalten. Es geht ihnen auch um eine möglichst Natur- und Umwelt-schonende Lösung für den zunehmenden Sundverkehr.


Zu finden ist die Gruppe auf Facebook


Bewahrt Fehmarn

Um das geplante Industriegebiet zwischen Puttgarden, Marienleuchte und Bannesdorf zu verhindern und die Insel als Urlaubsparadies zu bewahren haben sich die Insulaner zusammengeschlossen.

Blick über Puttgarden, Marienleuchte & Fehmarnbelt
Photo: Höhenflug Pictures

im meer weniger Plastik

Die Initiative begnügt sich nicht nur damit den angeschwemmten und zurückgelassenen Müll wieder zu entsorgen, sondern geht einen Schritt weiter und beschäftigt sich mit der Vermeidung von Plastikmüll. Eines der erklärten Ziele ist es die Nutzung von Plastiktüten so weit wie möglich zu reduzieren und nach Möglichkeit von Fehmarn zu verbannen.

Photo: Olaf Hoerstmann
im meer weniger Plastik

Surfrider Foundation

Neben den Strandreinigungs-Aktionen der Verkehrsvereine kümmert sich die Surfrider Foundation um groß angelegte Sammelaktionen mit ebenso großem Erfolg. Beim letzten „Clean-Up“ konnte ein ganzer Transporter gefüllt werden, was über 400 kg weniger Müll für unsere Strände bedeuted hat.

Surfrider Clean-Up 2014
Surfrider Clean-Up 2014

Aktionsbündnis gegen FFBQ

Das Aktionsbündnis gegen eine Feste Fehmarnbelt Querung setzt sich seit über 14 Jahren dafür ein die Folgen der Querung für die Ostsee zu verhindern bzw. reduzieren. Das Aktionsbündnis hilft auch regelmäßig mit bei den Müll-Sammelaktionen. Danke für euer Engagement!

Demo gegen die Beltquerung


fishing for litter

Unsere Fischer aus Burgstaaken erledigen den Job auf der Ostsee bei der gemeinsamen Aktion „Fishing for Litter“ zusammen mit dem NABU. Damit tragen sie ihren Teil zur nachhaltigen Bewirtschaftung des Lebensraums Ostsee bei und leisten auch eine wichtige Aufgabe um unsere Insel sauber zu halten.

Die Plastikfischer von Fehmarn


Strandpaten

Die Fehmarn Strandpaten kümmern sich das ganze Jahr über mit der Aktion „Stop Littering“ für fachgerechte Entsorgung von Strand-Müll. Zwischen den großen Sammelaktionen wird von ihnen die Vermüllung der Strände auf ein Minimum reduziert.

Photo: Kuecki2
Fehmarn räumt auf


Bin nur mal kurz den Belt retten

mit freundlicher Genehmigung der Belt Retter
Belt Retter

Hinter den Vorhängen hat sich seit geraumer Zeit etwas getan, das so spannend war und uns mehrfach gebannt lauschen lies. Eine Konsolidierung der an der Ostsee verteilten Bündnisse und damit eine ernst zu nehmende Kraft in Schleswig-Holstein. Und trotz einiger kleiner undichter Stellen, konnten die Vorbereitungen dazu weitestgehend unter Ausschluss der Öffentlichkeit getroffen werden. 

 

Das ist kein Auszug aus der Barschel-Affäre und auch keinem Polit-Thriller entnommen. Das passiert hier gerade auf Fehmarn. Im meer was los hier!  

 

Am 7.6. war es dann soweit... 

mehr lesen 0 Kommentare